___________________________

www.andzoe.de

Andreas zöllner

____ ____ __________________________________________________
Bald wir mir dieser Raum zu eng
Text: LHASA, Musik und Nachdichtung A.Zöllner

Bald wird mir dieser Raum zu eng, ich werde gehn
Nach draußen, die Sonne und die Sterne sehn
Den rauhen Wind spürn
 

Home

Musik

Jakobsweg 2019 D
Reiser/Gundermann
Jakobsweg 2017 Spanien
Liebeslieder
DornOderRöschen
Adventskonzerte
Musik für Hochzeiten ...

Seminare

Bücher / CDs

Vorübergehend

Termine

Person



Kontakt/Impressum
Datenschutz

Newsletter

 

 

 

 

Ute und Andreas Zöllner - Liebeslieder der Welt - Weltmusik, Chansons, Geschichten ...


Traditionelle, moderne und eigene Lieder erzählen über Sehnsucht, Freude, die Abgründe des Lebens und das Zaubermittel, das alles zusammen hält: die Liebe.

deutsch, jiddisch, romanes, russisch, englisch, französisch, bulgarisch, serbisch ...

Der Zusammenklang der Stimmen, die vielseitige, alle Grenzen überschreitende Liedauswahl, die erhellenden und verblüffenden Geschichten machen dieses Konzertprogramm einmalig.

   Liebe ist die Quelle, die den Ozean des Lebens speist,
   sie ist der Geschmack des Wassers und das Schiff, mit dem wir die stürmische See überqueren,
   um eines Tages das ersehnte Ufer zu erreichen, das auch die Liebe ist.


Ein Programm über das endlose, ganz und gar nicht harmlose Thema zu dem es endlos viele schöne Lieder und Geschichten gibt.

Infotext pdf Pressefoto Pressefoto


Die CD ist erschienen. +++ Bestellen können Sie hier: www.unicornio.de
Wir feiern es mit dem CD-Release-Konzert:
Sonntag, 23.09.2018, 19 Uhr, Dresden, Theaterruine St. Pauli

 

____ __________________________________________________
Bald wird es mir zu eng, ich werd auf eignen Füßen stehn
Die Straßehn wit und immer weiter gehn
Die zum Herzen der Welt führn

   Und ich werde stark sein wie ein Schiff
   Und ich werde weise sein wie ein Wal
   Und ich werde die drei Worte sagen
   Die uns retten, retten werden

Bald wird mir dieser Raum zu eng, ich werde gehn
Nach draußen, die Sonne und die Sterne sehn
Den rauhen Wind spürn

Bald wird es mir zu eng, ich werde lachen
Bis all die Wände ganz, von allein zusammenkrachen
Ich werde gehn, auf hohem Berge stehn
Die Sonne und die Sterne ganz nah sehn

   Und ich werde sterben drei Mal
   Und ich werde auferstehn drei Mal
   Und ich werde wiedergeboren werden
   In einem kleinen Kästchen
   Mit einem goldenen Schlüssel
   Und der fliegende Fisch wird kommen
   und mich befrein

   Und ich werde stark sein wie ein Schiff
   Und ich werde weise sein wie ein Wal
   Und ich werde die drei Worte sagen
   Die uns retten, retten werden



VIDEO - live Juli 2017